Über Evopäd

1990...

Aus der Haltung heraus, dass Pädagogik nicht nur Wissensvermittlung sein darf, sondern sich auch im Alltag bewähren muss, entstand die Evolutionspädagogik®: ein Konzept von Entfaltungspädagogik, das von Ludwig Koneberg M.A.phil. 1990 am Institut für Praktische Pädagogik I.P.P. in München entwickelt wurde.

Lernen bedeutet lebenslange Persönlichkeitsentwicklung, weshalb das individuelle Talent eines Menschen im Vordergrund stehen muss.

Ziel ist es, die persönliche Lebenskompetenz eines Menschen zu stärken.

Mit Modellen aus Pädagogik, Evolutionslehre, Philosophie, Natur und Kunst können individuelle Stärken eines Menschen entdeckt und zur Entfaltung gebracht werden. Sie ermöglicht ein effektives Arbeiten und punktgenaue Diagnostik, so dass bei Lern- und Verhaltensthemen durch einfach zu erlernende Bewegungsabläufe, die zu neuen Vernetzungen im Gehirn führen,  schnell geholfen werden kann.

... Lernen ist ein langsames 
sich Aufrichten